Aktuelle Sportkurse
Kalorien k.o schlagen mit Boxfitness in Salzburg

Boxtraining und Boxtechnik – das sollten Anfänger beherrschen

Boxen als Ganzkörper- und Gesundheitstraining für jung und alt.

Es gibt kaum eine Sportart, die nicht nur den Körper, sondern auch den Geist in einer solch komplexen Weise herausfordert und trainiert wie Boxen. Sportpsychologen haben gemessen, dass man beim Boxen im Ring bis zu beeindruckende 1400 Kalorien pro Stunde verbrennen kann, knapp zweimal soviel wie bei einem harten Lauftraining.

Eine Langzeitstudie hat erwiesen, dass das Fitnessboxen/Amateurboxen ein geringeres Verletzungsrisiko in sich birgt als beispielsweise Fußball, Handball oder Skifahren.

Für viele ist Boxtraining ein Kampf gegen den inneren Schweinehund, ein Mittel, um Anspannung und Stress zu reduzieren oder ganz einfach: Boxen fördert die Fitness, Belastbarkeit und

  • Muskelkraft
  • Ausdauerleistung
  • Schnelligkeit
  • Koordination
  • Reaktionsvermögen
  • Technik und Taktik

Boxtraining – diese Techniken müssen Anfänger und Home -Boxer zuerst erlernen

  1. Boxgrundstellung
  2. Beinarbeit (federnd- und schreitend-gleitende Fortbewegung sowie fließende Übergänge)
  3. Gerade zum Kopf (Führhand + Schlaghand)
  4. Gerade zum Körper (Führhand + Schlaghand)
  5. 2-er Schlagverbindung (Führhand und Schlaghand und umgekehrt)
  6. 3-er Schlagverbindung (Führhand -Schlaghand- Führhand und umgekehrt)
  7. Distanzverhalten (lange Distanz)
  8. Meidbewegungen (Rückneigen, Abbeugen schrägvorwärts, Knicksen)

Boxtraining – wie eine Sportart Jahrtausende übersteht

Boxen ist eine der ältesten Sportarten der Welt. Die ersten Faustkämpfe wurden bereits vor mehr als 3000 Jahren v.Chr. nachweislich ausgetragen. In der heutigen schnellwachsenden Fitnesswelt gibt es jedes Jahr eine Vielzahl von neuen Trendsportarten und Kursangeboten.Viele dieser Sportarten verschwinden jedoch bereits nach kurzer Zeit wieder vom Markt. Wenn sich eine Sportart über Jahrtausende halten kann, dann liegt es unter anderem an der hervorragenden körperlichen Ausbildung, die das Boxtraining vermittelt. Das Messen mit einem Gegner und nicht zuletzt die Aussicht auf einen ansehnlichen Körper dienten und dienen noch heute als Motivation, sich dem Boxsport zu nähern.

Eines lässt sich mit Sicherheit sagen. Es gibt kaum eine Sportart in der Welt, wo die Gesundheit der Sporttreibenden so stark im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit aller Verantwortlichen steht wie beim Amateurboxen. (Horst Fiedler, „Boxen für Einsteiger“)

Hier finden Sie unsere Boxfitness-Kurse in Salzburg 2014.

Tags:
Kategorie: Sports Trends

Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.