Aktuelle Sportkurse

Triathlon Vorbereitung Mit diesen Tipps wird der 1.Triathlon zum pers

Das Training läuft super! Die Form stimmt! Das Gefühl beim Schwimmen passt! Der „Raddruck“ ist enorm und beim Laufen bestimmt das Gefühl des „Fliegens“ das Training. Zum ersten Triathlonstart ist es nicht mehr weit. Das Kribbeln im Bauch und die Aufregung steigern sich jeden Tag. Schaffe ich es durchzulaufen? Wie komme ich nur schnell über die Radstrecke? Hoffentlich schaffe ich die Schwimmdistanz.

Egal, welche Fragen im Kopf herumschwirren. Im Folgenden Zweiteiler wollen wir DICH mit einigen Tipps und Tricks ausstatten, damit der erste Triathlon Start nicht zur persönlichen Katastrophe wird. Mit Hilfe unseres Triathleten Torsten nehmen wir dir die Angst etwas falsch zu machen oder etwas zu vergessen. So wird dein erster Triathlon Start ein Highlight!

Testwettkämpfe für den ersten Triathlon?

Testwettkämpfe geben mir die nötige Sicherheit und ich weiß an welchen Punkten ich noch zu arbeiten habe.  Beim Testwettkampf habe ich zudem die Möglichkeit verschiedene Dinge auszuprobieren. Mein Fazit: Vorbereitungswettkämpfe oder auch Testwettkämpfe sind sehr wichtig.

Dabei muss nicht unbedingt ein Triathlon als Testwettkampf herhalten. Auch eine reine Laufveranstaltung oder ein Duathlon können ein guter Gradmesser der persönlichen Leistungsfähigkeit sein. Jeder Athlet weiß, Training und Wettkampf sind wie zwei Paar Schuhe. Bei einem reinen Laufwettkampf kann man gut die Wettkampfhärte und die Intensität der Geschwindigkeit erfühlen. Außerdem kannst du bei einem Testwettkampf bereits deine Verpflegung auf Verträglichkeit testen.

Das richtige Timing eines Testwettkampfes

Trainingsmethodisch wäre es sinnvoll, am Ende jedes Makrozyklus bei einem Rennen zu starten. Das kann im Frühjahr auch ein Volkslauf sein oder ein reiner Schwimmwettkampf. Natürlich ist es sinnvoll, wenn die topografischen und klimatischen Gegebenheiten des Testwettkampfs denen des Hauptrennens ähneln. Damit ein Testrennen aussagekräftig ist, sollte man es mit derselben Ernsthaftigkeit bestreiten wie andere Rennen auch. Man darf aber ruhig experimentieren und neue Strategien ausprobieren. Oft enden Testrennen überraschend gut, weil man sich vorher keine all zu hohen Ziele gesetzt hat und somit befreit in den Wettkampf geht.

Vorbereitung und Ruhe bewahren – 2 Einfache Punkte die viel einbringen

Keine Hektik! Nur wer alles in Ruhe erledigt, vergisst nichts und ist optimal vorbereitet.

Da Triathlon bekanntlich aus 3 Sportarten besteht, benötigt der Triathlet viel Material das er vorbereiten muss.  Im Klartext heißt das. Am Tag vor dem Triathlon-Wettkampf werden alle Utensilien gepackt. Das Rad wird am Tag zuvor evtl. einer kleinen Testfahrt unterzogen. Wettkampfbekleidung, Pulsuhr, Brille, Laufschuhe, Wettkampfnahrung, Trinkflaschen und noch mehr wird bereit gelegt. Das gibt Sicherheit. Schreibe dir eine Checkliste. Welche Dinge muss ich mitnehmen? Was wird verpackt und was sollte ich direkt zur Hand haben? So hast du das Gefühl, dass du gut vorbereitet bist und bekommst einen guten und erholsamen Schlaf.

Triathlon Vorbereitung: Im 2. Teil: Der Tag des Wettkampfes, was ist zu beachten.

Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.

Neueste YouTube Videos
Neueste Flickr-Fotos

Fatal error: Call to undefined method WP_Error::get_items() in /data/web/space1/38/3808/web/wp-content/plugins/flickr-rss/flickrrss.php on line 144